DTL beteiligt sich als Partner an der Kampagne zum Welttag des Hörens am 3. März

„Die Deutsche Tinnitus-Liga gehört zu dir – und hört dir zu“

PDF-Download    Kampagnenmotiv in Printauflösung

(Wuppertal, 02.03.2022) Am 3. März 2022 findet der Welttag des Hörens statt. Die Deutsche Tinnitus-Liga e. V. (DTL) beteiligt sich wieder als Partner an der Kampagne des Bundesverbands der Hörsysteme-Industrie (BVHI) zum Welttag des Hörens und betont die Bedeutung des gegenseitigen Zuhörens und Austauschs für Tinnitus-Betroffene in der Selbsthilfe. Außerdem unterstützt die DTL eine digitale Veranstaltung der Hörregion Hannover zum Thema „Tag des Hörens: Infos und Tipps für gutes Hören“, bei der DTL-Vorstandsmitglied Norbert Pyttlik einen Vortrag hält.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wirbt am 3. März für gesundes Hören und weist weltweit auf die Möglichkeiten zur Vorbeugung von Schwerhörigkeit hin. Der diesjährige Welttag des Hörens steht unter dem Motto „To hear for life, listen with care!“ – „Hör genau hin, um ein Leben lang zu hören!“. Der Aktionstag wird in Deutschland von der WHO und dem Bundesverband der Hörsysteme-Industrie ausgerichtet, die gemeinsam auf das Thema Hörminderung und die Folgen unbehandelter Schwerhörigkeit aufmerksam machen. Das Motto der deutschsprachigen Kampagne lautet in diesem Jahr „WIR geHÖREN ZU dir!“ und stellt die Akteure der Hörversorgung im technischen, medizinischen und hörakustischen Bereich in den Mittelpunkt. Schirmherr ist Bundesgesundheitsminister Prof. Dr. Karl Lauterbach.

Auch die Deutsche Tinnitus-Liga e. V. setzt sich für Hör- und Lärmprävention ein, denn Lärmschädigungen und Schwerhörigkeit sind häufige Ursachen von Tinnitus. Der DTL-Vorstandsvorsitzende Dr. med. Frank Matthias Rudolph, Ärztlicher Direktor der Mittelrhein-Klinik der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz, betont die Bedeutung der Selbsthilfe bei der Bewältigung einer Belastung durch Ohrgeräusche: „Die Deutsche Tinnitus-Liga gehört zu dir – und hört dir zu. In der aktuellen Leitlinie zum chronischen Tinnitus wird die Selbsthilfe erstmals als wirksame Unterstützung der Behandlung empfohlen. Betroffene in Selbsthilfegruppen hören einander zu. Der gegenseitige Austausch in der Selbsthilfe und das Verständnis füreinander ist für viele Menschen mit Ohrgeräuschen sehr hilfreich.“

Neben den rund 75 Selbsthilfegruppen der DTL bundesweit gibt es für Tinnitus-Betroffene zwischen 17 und ca. 35 Jahren die monatlichen Online-Treffen der Jungen DTL. Interessierte können sich unter a.pouryamout@tinnitus-liga.de in den Verteiler für die Zugangsdaten aufnehmen lassen. 

Über Selbsthilfe spricht auch DTL-Vorstandsmitglied Norbert Pyttlik, Selbsthilfegruppe Hannover, in seinem Vortrag „Umgang mit Tinnitus: Was kann ich selbst tun?“ bei einer digitalen Veranstaltung der Hörregion Hannover am 3. März 2022. In dieser Online-Veranstaltung stellen Expertinnen und Experten aus der Hörregion Hannover Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten von Hörbeeinträchtigungen, Möglichkeiten der Selbsthilfe sowie neue Erkenntnisse aus der Forschung vor. Die Veranstaltung findet von 15 bis 18 Uhr statt und richtet sich an alle Interessierten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen zum Programm und Zugang zur Videokonferenz unter www.hörregion-hannover.de 

Bildunterschrift:
„WIR geHÖREN ZU dir!“ – Kampagnenmotiv zum Welttag des Hörens 2022. Bildnachweis/Quelle: BVHI.


Über die Deutsche Tinnitus-Liga e. V. (DTL)
Die Deutsche Tinnitus-Liga e. V. (DTL) vertritt als gemeinnützige Selbsthilfeorganisation die Interessen der Patienten mit Tinnitus, Hörsturz, Hyperakusis und Morbus Menière sowie ihrer Angehörigen. Rund 11.000 Mitglieder machen die DTL zum größten Tinnitus-Zusammenschluss in Europa und zum anerkannten Partner des Gesundheitswesens in Deutschland. Ca. 500 Fachleute gehören der DTL als Partner und fördernde Mitglieder an, darunter renommierte Wissenschaftler, HNO-Ärzte, Ärzte weiterer Disziplinen, Hörakustiker, Psychologen und Therapeuten. Außerdem werden rund 75 Selbsthilfegruppen in Deutschland durch die DTL betreut. Gegründet wurde die Deutsche Tinnitus-Liga e. V. 1986 in Wuppertal. Weitere Infos: www.tinnitus-liga.de · Facebook: Deutsche Tinnitus-Liga e.V. · Instagram: deutsche_tinnitus_liga

Pressekontakt: 
Deutsche Tinnitus-Liga e. V. (DTL) · Sabine Wagner · Am Lohsiepen 18 · 42369 Wuppertal 
Tel.: 0202 24652-24 · Fax: 0202 24652-20 · E-Mail: s.wagner@tinnitus-liga.de

Infomaterial

Informations-Broschüren

Beratungs- Telefon

Rufnummern und Sprechzeiten

Shop

Bücher, Entspannungsmusik etc.

Newsletter

 

Tipp des Tages

 

Tinnitus-Test

Testen Sie Ihre Belastung

Treffpunkt

Diskutieren Sie mit

Impressum